Denkmalpflege

Die Bedeutung des Denkmalschutzes im Bewusstsein der Gesellschaft zu stärken, ist gerade in unserer Zeit sehr wichtig. Um den Verlust von wertvoller Bau-, Garten- und Techniksubstanz, der durch die stetige Reduzierung der öffentlichen Mittel für Denkmalpflege verursacht wird, zu mindern, ist auch die Initiative gemeinnütziger Vereine gefragt.
Die Sanierung von Bauwerken mit besonderem historischem, künstlerischem, architektonischem und technischem Wert fordert bauhistorisches, planerisches und (bau)handwerkliches Wissen. Daher sind Sanierungsvorhaben der Denkmalpflege besonders geeignet, Fachkräfte aus dem Denkmalbereich im Rahmen von geförderten Projekten qualifiziert zu beschäftigen, 'Denkmal-Laien' Spezialkenntnisse zu vermitteln und ganz allgemein das Interesse am Erhalt von Denkmalen zu wecken.

Unsere Kompetenzen liegen in der

  • denkmalpflegerischer Bestandserfassung
  • Erstellung von Schadenskataster, Zeichnungen, Raumbuch
  • Planung von Instandsetzung und Sanierung
  • Beantragung und Abrechnung von geförderten Arbeitskräften und öffentlichen Fördermitteln
  • Projektsteuerung und denkmalpflegerischer Oberleitung
  • denkmalpflegerischer Dokumentation
  • Fotodokumentation

Ausgewählte Projektbeispiele

Kesselhaus des Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge
Gutsarbeiterhaus Falkenberg - denkmalgerechte Sanierung einer Lehmkate
Schule an der Viktoriastadt - Bestandsaufnahme und Erstellung eines Raumbuchs als Grundlage für die denkmalgeechte Sanierung

 

Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Schließen