Verein

BAUFACHFRAU Berlin e.V. ist ein anerkannter Qualifizierungs- und Bildungsträger, der Projekte im Rahmen der Arbeitsförderungs- und Bildungspolitik auf lokaler, regionaler sowie europäischer Ebene entwickelt und umsetzt.
Der Verein entstand 1988 aus der Idee einer Vernetzung von Planerinnen und Handwerkerinnen mit dem Ziel, die Chancen von Frauen in handwerklichen, technischen und gestalterischen Berufsfeldern zu verbessern.

Seit Gründung des Vereins konzipieren und bearbeiten Handwerkerinnen, Architektinnen und Gestalterinnen gemeinsam Projekte in den Bereichen Bildung zur Nachhaltigen Entwicklung (BNE), Gestaltung von Lern- und Lebensräumen, Partizipation, Interkultur und lebenslanges Lernen.
Dabei konnte der Verein umfangreiche Erfahrungen in der beruflichen Bildung von Menschen mit unterschiedlichem Bildungsniveau gewinnen. Hier spielen auch die generationenübergreifenden Beteiligungsprojekte im Wohnumfeld und die Projektarbeit in Schulen sowie die interkulturelle Kommunikation eine sehr wichtige Rolle.
Leitmotiv in allen Projekten ist die Förderung von ressourcenschonendem und nachhaltigem Bauen.

BAUFACHFRAU Berlin e.V. arbeitet seit Jahren in verschiedenen Arbeitsgruppen und Netzwerken im Bereich der Nachhaltigkeit und der nachhaltigen Bildung auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene.

In der vereinseigenen Tischlerei von BAUFACHFRAU Berlin e.V. produzieren wir mit dem Schwerpunkt Innen- und Ausstellungsbau und bilden zur TischlerIn aus.

Kompetenzen

  • Erfahrungen in Projektentwicklung und Projektdurchführung, sowie Projektleitung und Projektsteuerung
  • Planung, Bauleitung und Koordination
  • Durchführung von Beteiligungsverfahren für Kinder/Jugendliche, Senioren sowie Menschen mit Migrationshintergrund
  • Erarbeitung von Öffentlichkeitsmaterialien, Dokumentationen und Ausstellungen
  • Aus- und Weiterbildung von Handwerkerinnen
  • Umweltkompetenz – Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz sind wichtiges Attribut unserer Projekte
  • Genderkompetenz – Geschlechtergerechtigkeit ist als Grundanliegen im Statut des Vereins verankert

Themenschwerpunkte

  • Holzbearbeitung
  • Ideenwerkstätten
  • Interkultur
  • Ökologie
  • Stadträume