Mädchen-Kultur-Treff Dünja

Das Projekt

Dünja heißt Welt – wir gestalten sie!

Laufzeit

01.01.2012 – 31.12.2012

TeilnehmerInnen

12 Mädchen/Jugendliche, im Alter von 14-21 Jahren mit Migrationshintergrund

Projektleitung / Ansprechpartnerinnen

Dipl.-Ing. Jutta Ziegler
Dipl.-Ing. Ilka Holtorf

  • Ideenfindung
  • Wandgestaltung
  • Graffitto
  • Chillecke

Ziel des Projektes

Der Hauptaufenthaltsraum des Mädchentreffs „Dünja“ genügte schon seit längerem nicht mehr den Vorstellungen und Nutzungsanforderungen für die Freizeit der Mädchen – über Bestandsanalyse, Ideenworkshop und gemeinsame praktische Umsetzung sollte der Raum nach den Wünschen der Nutzerinnen umgestaltet werden.
Eigene Wünsche und Bedürfnisse zu formulieren, auszutauschen und zu einem gemeinsamen Lösungsmodell zu finden war Basis des Projektes. Im Verlauf der praktischen Umsetzung konnten die Teilnehmerinnen eigene Fähigkeiten erproben im Sinne einer Berufsorientierung im handwerklich-gestalterischen Bereich. Zudem wurde deutlich, wie wichtig das Miteinander bei der Verwirklichung gemeinsamer Aufgaben und Ziele ist.

Ablauf des Projektes

Den Einstieg bildete eine Bedarfsanalyse und ein Ideenworkshop. Erste Skizzen entstanden, Materialien und Farben wurden ausgewählt sowie kleine Modelle für Möbel gebaut.
Die praktische Umsetzung erfolgte in zwei Schritten: Am Anfang stand die farbliche Gestaltung der Wände mit verschiedenen Anstrich- und Dekorationstechniken. Als zweiter Schritt wurde an der Möblierung gearbeitet – es entstanden Regale, kleine Schrankkörper und Sitzmöbel. Hierfür wurde Holz und Holzwerkstoffplatten gemessen, gesägt, geölt, geschliffen und zu funktionstüchtigen Möbeln zusammengesetzt, sei es durch Leimen oder Schrauben.Platzierung und Endmontage der Möblierung bildete den baulichen Abschluss des Projektes.
Entstanden ist ein heller und ansprechender Raum mit vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten, der natürlich feierlich eingeweiht wurde.

Das Projekt wurde gefördert durch

Logos Projektförderung

Und hier geht es zum Europäischen Sozialfonds

Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Schließen