Wegweiser

Das Projekt

Wegweiser - eine Schule setzt Zeichen

Laufzeit

01.Juni - 31. Dezember 2012

TeilnehmerInnen

SchülerInnen aus der AG „Schöne Schule“der Gustave-Eiffel Schule, Panko

Projektleitung / Ansprechpartnerinnen

Dipl.-Ing. Ilka Holtdorf
Dipl.-Ing. Isabel Schmidt

  • Hand als Vorlage
  • Aussägen der Figuren mit der Stichsäge
  • alle Figuren
  • Montage der Figuren

Ziel des Projektes

Gemeinsam mit einer Gruppe SchülerInnen aus der AG „Schöne Schule“der Gustave-Eiffel Schule sollte eine Gestaltung für den Übergang zwischen Schulgelände und öffentlichen Raum entwickelt werden. Fragen nach Eigen- und Fremdwahrnehmung bilden die Basis zur Entwicklung für Gestaltungselemente mit dem Ziel, der Schule eine stärkere Präsenz im Umfeld zu verleihen. Neben dem Schwerpunkt der Aufwertung des Gebäudes im städtebaulichen Kontext verfolgt das Projekt die Berufsorientierung im kreativ-gestalterischen, handwerklich-technischen Bereich sowie die Stärkung sozialer Kompetenzen und Teamfähigkeit. Zudem soll über die Mitgestaltung eine Identifikationsarbeit mit der eigenen Umgebung geleistet werden und so Selbstvertrauen und das Gefühl der Eigenverantwortung in der Gestaltung des jeweiligen persönlichen Lebensumfelds geweckt werden.

Ablauf des Projektes

Eine Bestandsaufnahme mit Fotodokumentation bildete die Grundlage für die Ideenentwicklung. Als Ergebnis entstand die Idee zu großformatige Zaunfiguren, die mit den SchülerInnen in den Werkstatträumen von BAUFACHFRAU sowie den Schulwerkstätten handwerklich umgesetzt wurde.
Abschluss des Projektes bildete die gemeinsame Anbringung der Figuren an für die Öffentlichkeit gut sichtbaren Zaunabschnitten der Gustave-Eiffel-Schule.

Das Projekt wurde gefördert von

Logos Projektförderung

Und hier geht es zum Europäischen Sozialfonds

Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Schließen