Schulgestaltung 2000 bis 2004

Das Projekt

Gestaltung in Schulen und Kitas

Laufzeit

2000 - 2004

Teilnehmerinnen

15 Frauen (Ingenieurinnen, Fachfrauen, berufsfremde und ungelernte Frauen)

Projektleitung / Ansprechpartnerin

Dipl. Ing. Renate Boje
Dipl. Ing. Ilka Holtorf
Dipl. Ing. Ute Mai

  • Durchgang zum Innenhof
  • Pflanzbeet im Hof
  • Wandgestaltung mit Mosaik
  • Müllmonster aus Mosaik

Ziel des Projekts

Die Notwendigkeit Schulen und Kitas so zu gestalten, dass sie zugleich leistungsfördernder Arbeitsraum und Erholungs- und Erlebnisraum für die Heranwachsenden darstellen, wird allgemein nicht in Frage gestellt. Eine Umgestaltung scheitert in der Regel aus finanziellen Gründen.
Je nach Altersstufe werden die Kinder in die Planung der Umgestaltung und in die praktische Umsetzung eingebunden. Die Beteiligung fördert praktische Erfahrungen,  und besonders in den Schulen wird dadurch dem Vandalismus vorgebeugt. Die Vermittlungschancen auf dem 1. Arbeitsmarkt werden für die Teilnehmerinnen durch Qualifizierung, Praktika und die Erfahrungen im Projekt verbessert.

Ablauf des Projekts

In enger Zusammenarbeit mit den Schulen und Kitas werden Gestaltungsideen entwickelt, Finanzierungsmöglichkeiten abgestimmt und die Organisation und Durchführung von den Frauen übernommen. Der Großteil der Projektideen kann nur realisiert werden, weil Eltern und Baumärkte Material spenden, Recycling- und Restmaterialien verwendet werden, und die Fördervereine der Einrichtungen die Umsetzung unterstützen.
Die Art der Projekte richten sich nach den Ideen und Bedürfnissen der Schulen und Kitas sowie nach den Fertigkeiten der Teilnehmerinnen.
Umgesetzte Projekte: Fliesenmosaike, Wandgestaltungen, Spielhäuser aus Holz, Theaterbühnen im Innen- und Aussenbereich sowie Wegebau, Gartengestaltung, Weidenhütten, Spielobjekte, Fühlwege und vieles mehr.

Das Projekt wurde gefördert

  • Arbeitsamt Berlin Nord

Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Schließen