Hoch hinaus in Marzahn

Das Projekt

Mädchen entwerfen und bauen Niedrigseil- und Balancierelemente für einen Klettergarten

Laufzeit

01. Januar - 31. Oktober 2009

Teilnehmerinnen

23 Mädchen im Alter von 10 bis 17 Jahren aus Marzahn sowie dem Team von „Mädchen mobil“.

Projektleitung/ Ansprechpartnerin

Dipl.-Ing. Ilka Holtorf
Dipl.-Ing. Ute Mai

  • Niedrigseilelement
  • Niedrigseilelement
  • Seilschaukelelement
  • Balanceelement

Ziel des Projektes

Bau-Workshops für jugendliche Mädchen zur Planung und Realisierung eines Bewegungsgartens mit Balancier- und Niedrigseilelementen. Die Ziele sind das soziale Lernen im Team sowie die Stärkung des Selbstbewusstseins und das Erlernen handwerklicher Fähigkeiten mit beruflicher Orientierung.

Ablauf des Projektes

Die Mädchen haben bei der Exkursion in den Climb UP! Kletterwald einen Einblick darüber bekommen was wir im Projekt umsetzen wollen. Sie hatten die Möglichkeit verschiedene Elemente auszuprobieren und praktische Klettererfahrungen zu sammeln. Die Kerngruppe der NutzerInnen war an der Planung des Gesamtkonzeptes und der Kletterelemente beteiligt. Am Anfang der Bauphase fand ein Modellbautag statt, bei dem die favorisierten Kletterelemente von den Teilnehmerinnen gebaut worden sind. Das Projekt war in 3 Bau-Workshops und einem 1- wöchigen Ferienworkshop gegliedert, an dessem Ende die neuen Kletterelemete eingeweiht worden sind.

Und hier geht es zum Europäischen Sozialfonds

Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Schließen