beWEGen - Auf die Plätze, fertig, los!

beWEGen - Auf die Plätze, fertig, los!

... bewegt geht es weiter im Quartier Pankstraße

Laufzeit

01.04.2016 - 31.12.2018

Projektleitung / Ansprechpartnerinnen

Dipl. Ing. Jutta Ziegler
Dipl. Ing. Ilka Holtorf


Ablauf des Projekts

Jedes Jahr steht ein öffentlicher  bzw. halböffentlicher Raum im besonderen Fokus des Projekts zum Mitmachen, Mitgestalten und Mitbauen für alle – generationsübergreifend - die aktiv in ihrem Kiez sein wollen. Entwickelt werden Bewegungsinstallationen die dauerhaft neue, kostenlose Bewegungsmöglichkeiten und Attraktionen, die jederzeit von allen Menschen genutzt werden können.
Gestartet wird in jeden Jahr mit einem Aktionsspaziergang  als warming up zur Aktivierung und Mobilisierung der Bewohner*innen, Aktionen zur Ideenfindung , Realisierung durch partizipative Open-Air-Werkstätten und zum Abschluss immer ein Bewegungsfestival. Die Teilnahme bei den öffentlichen Aktionen wird mit Bonuspunkten für den persönlichen Bewegungspass belohnt.

  • 2016 Jahr der Panke Parcours: Weiterentwicklung des bereits installierten Panke Parcours ‚Von Kopf bis Fuß‘ am Pankegrünzug zwischen Gerichtstraße und Pankstraße.
  • 2017 Jahr der Plätze und Höfe: Umgestaltung von 2 Plätzen oder Wohnhöfen zu Bewegungsinseln durch ergänzende Installation von temporären Fitness- bzw.  Spielelemente.
  • 2018 Jahr der Alltagswege: Entwicklung und Gestaltung von Bewegungsverbindungen auf verschiedenen Alltagswegen in Form von  2-3 Bewegungsparcours.

hier geht es zum Projektflyer

Quartiersmanagement Pankstrasse | Presseartikel Bewegung ohne Grenzen

________________________________________________

2017
Jahr der Plätze und Höfe
neue Bewegungsmodule für das Quartier

  • farbe
  • ball
  • spiel1
  • tischtennis


Im Jahr 2017 haben wir uns mit Menschen aus dem Quartier durch alle bisherigen Angebote des Projekts gespielt, bewegt und gefragt:
Was fehlt noch? Was wird gewünscht? Wie können Plätze und Orte zu "Bewegungsinseln" werden?

Entstanden sind neue Bewegungsmodule fürs Quartier - vielseitig anbringbar, mit einfachen Spielmitteln bespielbar - bekannte Spiele, neue Formate!

2016
fit&fun - der neue PankeParcoursII

am Pankegrünzug zwischen Pank- und Schönstedtstraße


Über verschiedene Beteiligungs- und Bewegungsaktionen wurde mit Nachbar*innen und Bewohner*innen eine neuer Bewegungsparcours entwickelt.
Er knüpft mit vielen neuen Bewegungsideen an den ersten PankeParcours an - und nutzt wieder alle möglichen "natürlichen" Gegebenheiten des Stadt- und Grünflächenallerleis für umfassendes Körpertraining...

Hier die Stationen im Überblick!

  • veranstaltung
  • sprung
  • sprung zwei
  • schild

___________________________________________________

Logos Projektförderung

______________________________________________________________

2014 + 15

Auf die Plätze, fertig, los!

Ein Quartier kommt in Bewegung! - Mitmachen, Mitgestalten, Mitbauen

Laufzeit

01.01.2014 - 31.12.2015

Projektleitung / Ansprechpartnerinnen

Dipl.-Ing. Jutta Ziegler
Dipl.-Ing. Isabel Schmidt

  • QM Pankstrasse
  • QM Pankstrasse
  • QM Pankstrasse
  • fuss


Mit dem Projekt "Auf die Plätze, fertig, los!" werden die BewohnerInnen des QM-Gebiets Pankstraße aktiv in die Gestaltung ihrer öffentlichen und halböffentlichen Freiräume einbezogen. Gemeinsam wollen wir die Aufenthalts- und Nutzungsqualitäten  im Quartier mittels mobiler Bewegungs- und Sportelementen generationsübergreifend  erhöhen.

Das Beteiligungsprojekt ist ein offenes und niederschwelliges Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus dem nachbarschaftlichen Umfeld des Quartiers Pankstraße unter der Projektleitung und Durchführung von BAUFACHFRAU Berlin e.V.
Im Speziellen haben wir uns das Gebiet entlang der Panke als Aktionsraum ausgesucht.

Mittels Stadtspaziergängen und temporären Aktionen werden Orte für Sport- und Bewegung gemeinsam  lokalisiert, Ideen gesammelt und ausgewertet.
Entwickelt und gebaut werden die mobilen Elemente in partizipativen Ideen- und Bauwerkstätten. Beispiele könnten sein: Mobiles Minigolfen, mobile Parcours zum Klettern und Biken, Niedrigseilgarten, Bewegungsspiele etc.

Über sogenannte ‚Verleihstationen‘ werden die mobilen Elemente vor Ort nachhaltig zur Verfügung gestellt. Dafür sollen Jugend- und Freizeiteinrichtungen, Schulen und Senioreneinrichtungen aktiviert und gewonnen werden, die diese Aufgabe als Chance sehen ihre bereits bestehenden Angebote zu erweitern.

2014

Auf die Plätze, fertig, los: Wir geben den Startschuß!

  • auswertung
  • planungswerkstatt
  • spiel


Unser erstes Projektjahr ist geprägt von vielfältigen und fruchtbaren Begegnungen mit Initiativen und Menschen aus dem Kiez, die mit unterschiedlichsten Vorstellungen und einem großartigen Ideenreichtum unser Projekt so richtig in Gang bringen.
Gemeinsam entdecken wir Räume spielerisch und entwickeln neuartige Sichtweisen auf altbekannte Orte. Und wir planen: Für die Bauwerkstätten in 2015 entsteht aus  Spielideen und Prototypen ein Spielekatalog für mobile Bewegungselemente!

Und hier geht's zum Projektflyer

2014/2015

Terrasse bewegt

  • ideen
  • bauen
  • suedkurve
  • verleihstation


Mit der Öffnung eines direkten Zugangs zur  Terrasse des Stattbad Wedding bekommt das Quartier rund um die Gerichtsstraße einen attraktiven neuen halböffentlichen Raum: Die „bewegte Terrasse“.
Als Teilprojekt von „Auf die Plätze, fertig, los!“ werden mit NutzerInnen und AnwohnerInnen mobile Objekte zum Spielen, Bewegen, Klettern, Sitzen und … entwickelt und gebaut, die gleich dort benutzt oder auch ausgeliehen werden können.
Am 24.April 2015 konnten wir die Eröffnung feiern - mit den AkteurInnen, vielen Interessierten und natürlich viel "Bewegung".

  • stattbadterrasse
  • kletterwand
  • tischtennis
  • ufo


2015
Wir bauen und spielen!

Über den Sommer 2015 haben wir mit verschiedensten Gruppen an unterschiedlichen Orten im Kiez Spielgeräte und Bewegungselemente gebaut.
Zugleich entstanden Verleihstationen, bei denen die gebauten Spiele ausgeliehen und benutzt werden können. Eine Übersicht der Verleihstationen im Quartier gibt es hier.
Inspiriert von Anwohnerinnen entstand an der Panke zudem ein Parcours, der zu Bewegung und Begegnung einlädt und so den Grünzug entlang der Panke für Sport- und Spielinteressierte noch attraktiver macht.

  • bauen 1
  • bauen 2
  • verleihkiste
  • Parcour

Das Projekt wurde ermöglicht durch

Logos Projektförderung