Schule gestalten

Das Projekt

„ Schule gestalten – experimentelle Werkstätten für kreative Lern- und Freizeitorte“
Schule als Lern- und Lebensort

Laufzeit

01.09.2014 - 31.12.2015

TeilnehmerInnen

Lehrende und Lernende

Projektleitung / Ansprechpartnerinnen

Dipl.-Ing. Jutta Ziegler
Dipl.-Ing. Isabel Schmidt

Ausgangssituation und Idee

Die Schullandschaft in Berlin hat sich als Antwort auf gesellschaftliche Prozesse in den letzen Jahren stark gewandelt. Durch den Ganztagsschulbetrieb und veränderte pädagogische Konzepte ist die Schule vom reinen Lern-  zum Lebensort geworden. Die vorhandene bauliche Infrastruktur (Gebäude, Freiflächen, Raumordnungen, Einrichtung, Ausstattung) hat mit diesem Wandel nur zögerlich mithalten können bzw. sehen  sich die PädagogInnen mit Räumlichkeiten und deren Ausstattung konfrontiert, die innovative Lernformen blockieren und ein hohes Maß an kreativer Energie oder Improvisation bräuchten um die pädagogischen Konzepte und Aufgaben umzusetzen, die Schule heute leisten muss und will:
SchülerInnen  den Lern- und Lebensort zu bieten, den sie brauchen.

Mit unserem Projekt „ Schule gestalten – experimentelle Werkstätten für kreative Lern- und Freizeitorte“ greifen wir diese Problematik auf und setzen einen Impuls zur Aneignung von Schule im besten Sinne des Wortes. In einem partizipativen Prozess mit den PädagogInnen und SchülerInnen gehen wir Fragen auf den Grund:  Wie kann Eure Schule aussehen, was braucht Ihr zum lernen, was für Orte soll es geben, um Euch zu erholen und wie sollen sie gestaltet sein? Was für Räumlichkeiten stehen zur Verfügung und wie können sie in zeitgemäße Lernräume verändert und Euren Ansprüchen gemäß nutzbar gemacht werden?

Mit Unterstützung externer ExpertInnen aus Produktdesign und Handwerk werden wir gemeinsam in einem zweiten Schritt auch direkt verändern, planen und bauen. Im Rahmen von Architektur- und Gestaltungsworkshops in der Schule und in externen Werkstätten werden Räume zu Orten der Erholung und Begegnung verwandelt oder gemeinsam flexible, multifunktionale Schulmöbel entwickelt und gebaut, die den Unterricht variabler und individueller gestaltbar machen.

Arbeitsfeld Wunschorte: Die Wedding -Schule

  • raum_vorher
  • zusammen
  • wuensche
  • modellbau

Projektablauf

Mit 12 Mädchen aus den sechsten Klassen der Schule arbeiteten wir intensiv an der Umgestaltung eines Multifunktionsraumes. Nach einer gemeinsamen Bestandsaufnahme sammelten wir Wünsche und Ideen für eine Neugestaltung des Raumes und gingen in Modellbauworkshops auf die Suche nach Gestaltungs- und Möblierungsmöglichkeiten. Gemeinsam wurde eine Grobplanung entwickelt, die von Fachfrauen von BAUFACHFRAU Berlin e.V. in eine Ausführungsplanung überführt wurde. In einem einwöchigen Bauworkshop in der Schule realisierten die Mädchen unter Anleitung von Fachfrauen die komplette Neugestaltung des Raumes, der nach den Osterferien feierlich zur Nutzung freigegeben wurde!

  • podest1
  • schrauben
  • befestigen
  • schrauben2

  • buecher
  • podest
  • tische
  • auf podest

 

 

Arbeitsfeld „Lebendiges Lernen“ - Montessori Gemeinschaftschule Berlin Buch

  • praesentation
  • zeichnung
  • modell
  • bau

Projektablauf

Konformität und Inflexibilität herkömmlicher Schulmöbel sind oft ein Hindernis für die lebendige Unterrichtsgestaltung. In einer Kooperation mit der Montessori Gemeinschaftsschule Berlin Buch und Studenten der Kunsthochschule Weißensee wurden Möbel und Einrichtungsgegenstände entwickelt, die auf die Bedürfnisse von SchülerInnen und unterschiedlichste Raumnutzungkonzepte reagieren.
Auf der Basis der Wünsche der SchülerInnen erarbeiteten die Studenten verschiedene Lösungsansätze für flexible Raumtrennungsmöglichkeiten, multifunktionelle Schreib- und Sitzmöbel oder modulare Lern-, Sitz- und Aufbewahrungssysteme. Es entstanden Prototypen, die in einem ersten Schritt auf ihre (Alltags-)Tauglichkeit geprüft werden und dann mit den Schüler zusammen in Workshops nachgebaut werden können.

  • schaukelnetz
  • sandras sitztischmodul
  • seos trennwand
  • thomas trennwand

  • modul1
  • bauen1
  • bauen2
  • modul2

Das Projekt wird gefördert durch

Logos Projektförderung

Diese Website verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Website notwendig sind. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Schließen